Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 
46.535 6.14472222222222

DURCHQUERUNG DES FRANZÖSISCH-SCHWEIZERISCHEN JURAS

BOIS D'AMONT

Mehr Details

  • Gastronomieangebot : Vollpension
  • Unterkünfte : Gîte, Hotel oder Ferienzentrum

Ortsbestimmung

Juramassiv

Aufenthaltsgültigkeit

Montag vom 29/12/17 tot 24/03/2018

Dieser Raid findet auf den Höhen des Jura, die den Genfer See überragen, statt und von denen aus man außergewöhnliche Panoramablicke über die gesamten Alpen hat, vom Berner Oberland bis nach Oisans.
Der Gepäcktransport wird von Etappe zu Etappe mit dem Auto besorgt, wir halten jeden Abend in einem Hotel oder einer gemütlichen Ferienunterkunft. Es ist also eine Durchquerung mit allem Komfort!
Das Haut Jura ist ein traditionsreiches Land : Landwirtschaft in den Bergen erlaubt es, eine offene, vielfältige Landschaft zu bewahren, mit Forstwirtschaft, Holzarbeiten, und in den Dörfern unten in den Talgründen gibt es noch mehrere Handwerke, die die Alten während der langen Wintermonate ausführten. Je nach Ort und seinen Geschichten wird unser Führer Ihnen diese Handwerke, die zu Kleinindustrie geworden sind, vorstellen.
Das Haut Jura ist auch ein Parc Naturel Régional (regionaler Naturpark), wir werden uns die Zeit nehmen, den unbeschreiblichen Charme dieser Landschaften, stillen Täler, Grate, die aus dem Wald aufragen, gefrorenen Seen, verstreuten Weiler und die Landschaften mit « Waldwiesen » zu genießen. Während wir unsere Spur hinterlassen, werden wir lernen, die des Fuchses, des Hasen, des Eichhörnchens oder der Gämse zu erkennen und hoffen, vielleicht eine flüchtige Begegnung mit dem einen oder anderen zu haben!...
 

 

PROGRAMM :

Montag: Le Brassus – Col du Marchairuz (Schweiz)
Ankunft und Transport zum Startort
Kurze Wanderung zu einer einsamen Hütte, Pick-Nick. Dann wunderschöne Wanderung auf den Höhen des Mt Tendre (1679 m): der Blick reicht weit und erlaubt es, die Berner Alpen und die des Wallis auf der einen Seite zu sehen und das Tal von Joux, Wiege der edlen Schweizer Uhrenfabrikation, auf der anderen.
Nacht am Col du Marchairuz (1447 m).
Höhenunterschied: + 250 m / -  250 m        Länge : 5 km        Dauer : 3 Std. 00 min.

Dienstag : Col du Marchairuz -  Bois d’Amont (Frankreich)
Wir spuren im Herzen des Parc Naturel Vaudois in der Schlucht von Amburnex, um Bois d’Amont zu erreichen, die Hauptstadt der Holzdosen. Majestätische Wälder und Grenzgeschichten stehen auf dem Programm dieses Tages
Beförderung im Shuttle nach Prémanon (10 min.).
Höhenunterschied : + 300 m / -  650 m        Länge : 11 km        Dauer : 5 Std. 30 min.

Mittwoch: La Dôle
Wir flirten mit der Grenze, um die Gämsen zu beobachten und den Gipfel der Dôle(1677m) zu erreichen. Eine wilde Strecke am Fuße des Südhangs der Dôle, dem Königreich der Gämsen. Dann allmählicher Aufstieg durch wunderschöne kleine Täler bis zum Gipfel. Panoramablick über die Alpen des Wallis und das Massiv des Mont Blanc. Rückkehr in dieselbe Unterkunft.
Höhenunterschied : + 750 m / -  800 m        Länge : 15 km        Dauer : 6 Std.30 min.

Donnerstag : Prémanon – Le Manon
Transport mit dem Shuttle bis Lamoura (10min.). Durchquerung des Forêt de Massacre mit seinen historischen Anekdoten, um die Combe à la Chèvre zu erreichen. Eine Strecke voller Charme mit schönen Ausblicken über die Kette der Juraberge. Wenn man diesem Tag ein Thema zuordnen wollte, wäre es das bauliche Erbe: großartige Bauernhöfe und erstaunliche befestigte Scheunen liegen am Weg!
Höhenunterschied: + 450 m / -  450 m        Länge : 13,5 km        Dauer: 6 Std. 00 min.

Freitag : Le Manon - Lelex
Eine typische Etappe, durch eine Landschaft von Waldwiesen, die den Charme des Massivs ausmachen. Noch ein Tag, an dem man kaum einem Menschen begegnet! Wir durchqueren die « Hautes Combes », im Herzen des Parc Naturel du Haut Jura, im Land der Lapidaires. Anstieg nach Lelex.
Höhenunterschied: + 250 m / -  720 m        Länge : 12 km        Dauer : 5 Std. 30 min.

Samstag: Le Crêt de la Neige
Die Krönung ist die Besteigung des Crêt de la Neige (1717 m), dem Gipfelpunkt des Jura. Auffahrt mit  der Seilbahn. Dann muss man den leichtesten Abstieg in den Vorgebirgen der hohen Kette des Jura finden. So kommen wir zum Grat, der über Genf und seinen See aufragt. Auf dem Gipfel kommt es nicht selten vor, dass wir zum Spaß teuflische Rutschfahrten machen (je nach Konsistenz des Schnees).
Höhenunterschied: + 400 m / -  400 m        Länge : 7 km        Dauer : 4 Std. 30min.
Ende des Aufenthalts gegen 15Uhr40 in Lelex, Abfahrt des Busses zum TGV Bahnhof von Bellegarde um 15Uhr50.
 
ANKUNFT
Montag um 11Uhr30, vor dem CFF Bahnhof von Brassus (Schweiz) in Wanderkleidung.
Vor Ort werden Sie von Ihrem Begleiter begrüßt, der den 10minütigen Transport im Minibus bis zum Beginn der Wanderung organisiert.

ABREISE
Samstag um 15Uhr50 von Lelex,
Rückkehr zum Wagen : Samstag gegen 16Uhr30 oder 17Uhr00 in Brassus.
Wenn Sie Ihr Auto am Ausgangspunkt gelassen haben: Rücktransport nach Brassus.

ZURÜCK MIT DEM ZUG:
Sonntag 07/01, Samstags am 10, 17 und 24/02 – 03 und 10/03/18: fährt ein Bus von Lelex und bringt Sie um 16Uhr45 zum TGV Bahnhof von Bellegarde. Kosten für den Bus Lelex-Bellegarde: ungefähr 6 € vor Ort zu zahlen.
Dienstag 02/01 und Samstags am 20 und 27/01 – 03/02 - 17 und 24/03/18: fährt der letzte Bus um 13Uhr50, das erlaubt uns nicht, den Crêt de la Neige zu besteigen, wir werden also ein Taxi mieten, dessen Kosten wir uns teilen. Ungefährer Tarif: 60 € für einen Wagen mit 4/5 Plätzen (ungefähr 15 €/Person).

FORMALITÄTEN :
Gültiger Personalausweis oder Pass. Fast überall in der Schweiz werden Euros angenommen.
Eine Rückführungsversicherung ist unumgänglich, da Rettungsmaßnahmen in der Schweiz sehr teuer berechnet werden.

NIVEAU :
Für sportliche Marschierer. Wanderer Niveau 2 & 3 auf einer Skala von 5.
Zugänglich für Wanderer, die noch nie auf Schneeschuhen unterwegs waren. Hügelige Strecke mit Höhenunterschieden von 450 m im Schnitt.
mittlerer Höhenunterschied: 450 m            Maximum : 750 m
mittlere Länge : 11.5 km             Maximum : 15 km
mittlere Dauer : 5 Std. 30 min.        Maximum : 6 Std. 30 min.

UNTERBRINGUNG:
Montagabend : Hotel am Col du Marchairuz,  Zimmer für 6 Personen in einem Hotel, WC und Dusche zu teilen.
Dienstag- und Mittwochabend: Gîte in Prémanon, Gemeinschaftszimmer (6 oder 10 Personen) in einer gemütlichen Auberge, gemeinschaftliche Sanitäranlagen.
Donnerstagabend: Gîte-Hôtel in Manon, Schlafsaal für 12 Personen, gemeinschaftliche Sanitäranlagen.
Freitagabend: Ferienzentrum in Lelex, Zimmer 6 Personen, gemeinschaftliche Sanitäranlagen.
Decken werden gestellt, es genügt ein Laken oder einen Schlafsack für Ihren Komfort mitzubringen.

GRUPPEN: Die Gruppen bestehen aus 6 bis 12 Personen.

BETREUUNG: Nathalie, Christophe oder François, Bergführer in den Jura-Bergen, Spezialisten für Winterwanderungen, Unterzeichner der Qualitätscharta France Raquette.

ZUR VEFÜGUNG GESTELLTES MATERIAL: Für die Schneeschuhwanderung wird Ihnen ein Paar hochwertiger Schneeschuhe "Inook Expert" zur Verfügung gestellt. Ihr Befestigungssystem passt sich allen Schuhtypen an (wenn Sie Zweifel haben, rufen Sie uns an). Um die Ausrüstung zu komplettieren, bieten wir Ihnen Ski-Stöcke an.
 

 

Preis pro Person

vom 28/12/17 bis 02/01/18 (réveillon inclus) 710 €
vom 02/01 bis 07/01/2018 685€
vom 15/01 bis 20/01/2018
vom 22/01 bis 27/01/2018
625€
vom 29/01 bis 03/02/2018
vom 19/03 bis 24/03/2018
665€
vom 05/02 bis 10/02/2018
vom 12/03 bis 17/03/2018
675 €

vom 12/02 bis 17/02/2018
vom 19/02 bis 24/02/2018
vom 26/02 bis 03/03/2018
vom 05/03 bis 10/03/2018

655€

 

 

IM PREIS INBEGRIFFEN :
Die Organisation der Wanderung, die Halbpensionen (Abendessen, Übernachtung und Frühstück), die Pick-Nicks am Mittag, Begleitung durch einen staatlich diplomierten Führer, Transport des Gepäcks, Leihgebühr für Schneeschuhe und Stöcke.


NICHT IN PREIS INBEGRIFFEN :
Die Kosten der Reservierung (15€), die Getränke, persönliche Ausgaben, Rückbeförderung nach Brassus, Transportmittel, um zum Ausgangsort zu kommen, Bus oder Taxi zum Bahnhof von Bellegarde.


OPTION :
Rücktrittsversicherung (3,5% der Pauschale)

ab

625 pro Person

Infos & réservation  

3 gute Gründe
über den regionalen Tourismusausschuss Franche-Comté zu buchen

  • Buchen Sie über die offizielle Reservierungszentrale
  • Profitieren Sie von unserem umfangreichen Angebot
  • Bester Preis garantiert

Informationen, Tipps und Reservierungen

  • Kontaktieren Sie uns telefonisch

  • Unsere Franche-Comté- Berater sind von Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 17.00 Uhr, und am Freitag von 09.00 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 16.00 Uhr jederzeit für Sie da.
  • 0033 (0)3 81 250 800