Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 

DIE SALINEN UND DAS SALZMUSEUM

SALINS LES BAINS

Die Produktion des Salzes, des sogenannten „Weißen Goldes“, hat über 1200 Jahre hinweg den Reichtum der Stadt Salins ausgemacht. Die Überreste dieser Produktion sind heute noch zu sehen: die unterirdischen Gewölbe mit dem hydraulischen Pumpsystem aus dem 18./19. Jahrundert.
In der Siedehalle sieht man die letzte verbliebene Graidierpfanne und bekommt einen Einblick in die schwere Arbeit der Salzsieder.
1962 mussten die Salinen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit schließen. Aber noch heute wird die Sole aus 246m Tiefe hochgepumpt und in das Thermalbad der Stadt geleitet.

Zahlungsmittel : Kreditkarte / Urlaubsgutscheine (chèques vacances) / Scheckzahlung / Bargeld

DIE SALINEN UND DAS SALZMUSEUM

39110 SALINS LES BAINS
03 8... Afficher

www.salinesdesalins.com

Ortsbestimmung

Stadtzentrum

Nächster Bahnhof : Mouchard (8 Kms)

Geöffnete Tage

Ganzjährig geöffnet : Nein

Gesprochene Sprachen

  • Englisch
  • Deutsch

Willkommen

  • Behindertenzugänglich : Nein, Teilselbständig