Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 
46.535 6.14472222222222

DIE BERGE DES JURA MIT NORDISCHEM SKILAUF

BOIS D'AMONT

Mehr Details

  • Gastronomieangebot : Vollpension
  • Unterkünfte : Etappenunterkumft

Ortsbestimmung

Juramassiv

Aufenthaltsgültigkeit

08/01, 22/01, 05/02, 19/02, 05/03/2017

Als eine Berggegend mit besonderem Charakter im Parc Naturel Régional du Haut-Jura, sind die Hautes Combes etwas Besonderes! Ein Relief aus kleinen Schluchten, die eine vielfältige Landschaft und eine aufregend neue Umgebung bieten! Es ist auch eine Gegend, die hervorragende Loipen besitzt, spielerisch, ideal, um das Ski-Wandern zu erlernen. Wir haben absichtlich sehr zugängliche Etappen gewählt, auf denen man leicht das Skifahren abseits der Pisten lernen kann.
Ziel: Jeder soll autonom auf seinen Ski stehen und sich wohlfühlen, um mehr Spaß zu haben und voller Vertrauen schwierigere Wanderungen außerhalb der Pisten zu unternehmen.

 

PROGRAMM :

Sonntag: Bois d’Amont
Treffpunkt um 16Uhr45 vor dem Office de Tourisme von Bois d’Amont (Les Rousses).
Wer es wünscht, kann auch Ski ausleihen. (Wir raten Ihnen, uns Ihre Größe und Schuhgröße mitzuteilen, damit wir für Sie vorreservieren können. Sie bezahlen anschließend direkt beim Verleiher). Transport vom Gîte in Prémanon, Vorstellung der Wanderwoche durch Ihren Führer.

Montag: Prémanon - Lajoux
Wir durchqueren auf dieser Etappe den Wald Forêt du Massacre, ein beliebter Ort für die ENSF (ècole Nationale du Ski de fond).Wir verlassen die Pisten, um die weiten Hochtäler zu durchstreifen, die den Charme des Haut Juras ausmachen. Die Hochtäler erlauben einen sanften Aufstieg mit Blick auf die Alpen. Dann Abstieg durch die schöne Combe à la Chèvre bis zum Dorf von Lajoux.
Länge:16 km        Höhenunterschied:350 m        Dauer: 6Std.00

Dienstag: Lajoux - Bellecombe
Von Lajoux aus durchqueren wir das weite Tal der Valserine, ehe wir die ehemaligen Almen der Refate erreichen.
Hier finden wir ein Hochtal, das gewunden mit Perspektiven ansteigt und seinen Namen mit Recht trägt « Bellecombe »! Das ist auch ein aus verstreuten Bauernhöfen bestehendes Dorf.
Länge:16 km        Höhenunterschied:260 m        Dauer : 5Std.30

Mittwoch: Bellecombe – La Pesse
Es scheint zunächst eine kurze Etappe, aber sie bietet viele mögliche Variationen außerhalb der Pisten. Man muss auf jeden Fall den Crêt du Nerbief (1370m) ersteigen, der Ausblicke auf die spektakulären Felsen der Roches Franches und das Dorf  Pesse bietet. Abstieg nach Pesse durch die Combe aux Bisons.
13 km        Höhenunterschied:350 m        Dauer: 5Std.

Donnerstag: La Pesse - Les Molunes
Wilde Strecke durch nordische Landschaften von unglaublicher Vielfalt : Ski auf dem See l’Embouteilleux, das schwebende Hochtal der Grande Molune, Besichtigung mehrerer Dolinen, Durchquerung eines majestätischen Buchenwalds… alles lädt dazu ein, die Pisten zu verlassen!
Länge:15 km        Höhenunterschied:330 m        Dauer: 5Std.30

Freitag: Les Molunes - Prémanon
Überquerung der Grate der Platières mit einem tollen Blick über die Monts Jura. Dann spielerischer Abstieg durch die Waldwiesen, um den Weiler Manon zu erreichen. Von dort geht es weiter zum Dorf Lamoura, dem Ausgangspunkt der berühmten Transjurassienne. Auf dem Rückweg nach Prémanon durchqueren wir ein schönes vergessenes Hochtal, La Chaux Berthod.
Länge:16 km        Höhenunterschied:300 m        Dauer: 6Std.00

Manchmal können wir gezwungen sein, die angegebene Strecke ein wenig zu verändern: entweder aus organisatorischen Gründen (Überbelegung der Unterkünfte, Verdoppelung der Gruppen, Veränderungen des Geländes, Schnee, usw.) oder spontan nach Entscheidung des Begleiters (Wetterbedingungen, Niveau der Gruppen, usw.). Vertrauen Sie uns, diese Änderungen geschehen immer in Ihrem Interesse, für Ihre Sicherheit und den größten Komfort.

Gültiger Personalausweis oder Pass, wenn Sie mit dem Zug kommen (Passage durch die Schweiz).

NIVEAU:
Technisches Niveau 2 von 4: Einführung in den Langlauf (außerhalb der Pisten) für jeden Skifahrer geeignet, der kein Anfänger ist und ein wenig Erfahrung hat, schon die Basistechniken des Langlaufes beherrscht (vor allem den Schneepflug, den gleitenden Schritt, eine Steigtechnik, wie den Entenmarsch z.B. …) und in guter körperlicher Form ist.
Körperliches Niveau 3 von 5 : Einführung in das Schneewandern, 5 Stunden Ski pro Tag. Ski außerhalb der Pisten (außer einige Verbindungsstrecken). Etappen von 20 km/Tag, geringer Höhenunterschied 300 bis 500m/Tag. Gruppen von maximal 10 Personen. Die Strecken hintereinander sind relativ kurz, wir können also voll von einem technischen Halt oder einem wilden Hochtal profitieren, um schön zu spuren…Im Allgemeinen brechen wir gegen 9Uhr von der Unterkunft auf, um gegen 17Uhr30 am Etappenziel anzukommen. Das ganze kann natürlich ganz nach Lust und Laune und der Wetterlage angepasst werden,…

UNTERKUNFT :
Sonntagabend: Gîte in Prémanon, Gemeinschaftszimmer (6 oder 10 Personen), gemeinschaftliche Sanitärräume.
Montagabend: Gîte in Lajoux,  Schlafsaal für 10 Personen, gemeinschaftliche Sanitärräume.
Dienstagabend: Gîte d’étape in Bellecombe, Schlafsaal für 10 Personen, gemeinschaftliche Sanitärräume.
Mittwochabend: Gîte d’étape in La Pesse, Zimmer für 4 Personen, gemeinschaftliche Sanitärräume.
Donnerstagabend: Gîte d’étape in Molunes, Zimmer für 4 Personen, gemeinschaftliche Sanitärräume.

VERPFLEGUNG : Vollpension.
Die Abendessen bieten Gelegenheit, die lokalen Spezialitäten zu kosten: « Boite chaude », Röstis, Wurstwaren … natürlich im Rahmen von variierten und ausgewogenen Mahlzeiten (darauf achten wir die ganze Woche über). Das Frühstück ist den Anforderungen einer Wanderung angepasst. Die Pick-Nicks sind großzügig und werden von warmen Getränken begleitet. Wenn es kalt ist, wird Ihr Begleiter sein Möglichstes tun, um einen Unterschlupf zu finden (Chalet oder Hütte), damit Sie das Mittagessen und die Pause erholsam genießen können.
Für das erste Pick-Nick ist es schön, wenn jeder Teilnehmer eine Spezialität aus seiner Heimatgegend mitbringt, so beginnt die Wanderung mit einem fruchtbaren kulturellen Austausch.

Die Gruppen bestehen aus nur 6 bis 10 Personen. Achtung, Aufschlag, wenn es nur 4 oder 5 Personen sind: + 150 €/Person

BETREUUNG: Martin oder Eric, staatlich diplomierte Langlauflehrer, hervorragende Techniker voller Liebe zum Jura!
 

 

PREIS PRO PERSON

Vom 08 bis 13/01/2017 595€
Vom 22 bis 27/01/2017
Vom 05 bis 10/03/2017
645€
Vom 05 bis 10/02/2017
Vom 19 bis 24/02/2017
665€

 

 

IM PREIS INBEGRIFFEN :
Die Organisation der Wanderung, die 6 Halbpensionen (Abendessen, Übernachtung und Frühstück), die 5 Mittags-Pick-Nicks, Begleitung durch einen staatlich diplomierten Führer, der tägliche Weitertransport des Gepäcks zu den Etappenzielen und die Beförderungen während der Wanderung.

 
NICHT IN PREIS INBEGRIFFEN :
Die Reservierungskosten (15€), der Transport, die Getränke und persönlichen Ausgaben, die Transporte zum Bahnhof – Treffpunkt am Anfang und Ende der Wanderung (30€), das Stellen der Langlaufausrüstung (ungefähr 75 € vor Ort zu zahlen).
Achtung, zusätzliche 150€/Person können verlangt werden, wenn es nur  4 oder 5 eingeschriebene Teilnehmer gibt.

 

OPTION :
Rücktrittsversicherung (3,5% der Pauschale) und Ankunft mit dem Zug (Bahnhof CFF in Brassus (Schweiz) Shuttle H/R bei Einschreibung zu buchen und zu zahlen: + 30 €/Person, und Option zusätzliche Nacht 40 € in 1/2 Pension.
 

 

ab

595 pro Person

Infos & réservation  

3 gute Gründe
über den regionalen Tourismusausschuss Franche-Comté zu buchen

  • Buchen Sie über die offizielle Reservierungszentrale
  • Profitieren Sie von unserem umfangreichen Angebot
  • Bester Preis garantiert

Informationen, Tipps und Reservierungen

  • Kontaktieren Sie uns telefonisch

  • Unsere Franche-Comté- Berater sind von Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 17.00 Uhr, und am Freitag von 09.00 bis 12.30 Uhr / 13.30 bis 16.00 Uhr jederzeit für Sie da.
  • 0033 (0)3 81 250 800