Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 

Water everywhere

Water is omnipresent, the very essence of Franche-Comté. It has fashioned its landscapes and forged its valleys. Nourishing, powering, rejuvenating and meandering, a source of pleasure and of inspiration, water is a vital force in Franche-Comté.

Thermalbäder

Das Wasser kann auch wohltuend sein. Die der Wellness und der Gesundheit dienenden Thermalbäder finden ganz selbstverständlich ihren Platz in der Franche-Comté. Eine der ältesten Thermaleinrichtungen Frankreichs befindet sich in Luxeuil-les-Bains. Dieses Thermalbad im Herzen einer Stadt der Kunst und Geschichte ist berühmt für die Behandlung von rheumatischen, gynäkologischen und Venenerkrankungen.

Mehr erfahren

Das Wasser, quelle der Inspiration:

Was ist erbaulicher als ein Spaziergang entlang des Wassers? Der Maler Gustave Courbet hat das sehr gut verstanden. Ornans, das kleine Venedig mit seinen Uferpromenaden und Kanälen, bietet sich dazu herrlich an. Fans der Region werden sicherlich einige schöne Fleckchen des Tals der Loue und des Lison auf den Gemälden des Malers im Courbet-Museum wiedererkennen.

Das Festival Musique et Mémoire hat im Wasser eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration gefunden. Dieses Festival der Barockmusik findet jedes Jahr auf der „Hochebene der Tausend Seen“ in der Haute-Saône statt - ein Beweis dafür, dass Wasser die schöpferischen Kräfte beflügelt.

Das Wasser, ein freizeitspass im herzen der Städte:

Das Wasser schlängelt sich seinen Weg nicht nur durch Berge und Wälder der Franche-Comté, sondern ist auch in den Herzen der Städte  präsent. Kleine und große Flüsse, Seen … das Wasser hat einen bedeutenden Platz und ist wesentlicher Faktor bei der Stadtentwicklung in der Franche-Comté. In Besançon, der Hauptstadt der Region, schließt der Doubs das Zentrum ein und bildet so eine natürliche Grenze. Die Einwohner von Besançon lieben es im Übrigen, entlang der Uferpromenaden oder im Viertel der Gare d’Eau gegenüber der Zitadelle spazieren zu gehen, sobald sich am Himmel ein Sonnenstrahl zeigt.

In Montbéliard ist es angenehm, im Jachthafen zu promenieren oder dort einen Halt im Rahmen eines Schiffsausflugs zu machen. Zahlreiche Schiffe stehen für Sie bereit, damit Sie die Freuden des Flusstourismus genießen können. Fahrradfans fahren besonders gerne auf dem Eurovélo6 entlang der Uferpromenaden.

Im Departement Jura in Dole ist das Wasser allgegenwärtig. Als Hochburg des Flusstourismus bietet die Stadt zahlreiche Aktivitäten: eine einstündige Sightseeingtour auf dem Fluss, ein Bootsurlaub ohne Führerschein, ein Spaziergang auf der Ile du Girard, ein Angelnachmittag, eine Abfahrt mit dem Kanu/Kajak … Dole ist Ausgangspunkt für zahlreiche Abenteuer.

Allgegenwärtiges Wasser:

Im Regionalen Naturpark Haut Jura ist das Wasser Lebensspender für die Fauna und Flora und hat seit jeher eine bedeutende Rolle im Leben der hier angesiedelten Menschen gespielt.

Die Wasserfälle des Hérisson, die Region der 4 Seen, die Flumen-Schlucht und andere Wasserfälle, Flüsse und Wasserläufe sind alles geschützte und bewahrte Gegenden, die man zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Fahrrad erkunden kann … Ein einzigartige Landschaft erwartet Sie!