Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 

City break

Die Natur nimmt in der Franche-Comté einen herausragenden Platz ein, aber sie wäre nichts ohne die Städte mit ihrem unbestreitbaren Charme. Ob für eine kulturelle Besichtigung, eine Shoppingtour oder einfach nur einen Bummel, die Franche-Comté wartet mit einer großen Zahl

Die grossen städte

Besançon

Alle Städte der Franche-Comté haben eine Identität, eine Geschichte, ein Kulturerbe, das Ihnen eigen ist. Das gilt insbesondere für die vier großen Städte der Region. Besançon, die atypische und zugleich moderne Hauptstadt der Franche-Comté, vermochte im Laufe der Jahre ihren Charme zu bewahren. Man kann innerhalb der Schleife des Flusses Doubs bleiben, um die Museen und das reiche historische Erbe zu entdecken, aber vor allem darf man sich nicht die Zitadelle, ein regelrechter Wachposten auf dem Felsvorsprung oberhalb der Stadt, entgehen lassen. Dieses Meisterwerk des Architekten Vauban gehört zum UNESCO-Welterbe.

Belfort

Weiter im Norden der Franche-Comté hat Belfort ebenfalls vom Talent Vaubans profitiert und beeindruckt mit der Zitadelle von Belfort. Am Fuße der rötlichen Festung thront das andere Emblem der Stadt, der Löwe von Bartholdi, der bei einer Sightseeingtour nicht fehlen darf. Wer Lust hat, kann versuchen, die 250 Darstellungen des Löwen bei einem entspannenden Streifzug durch die Stadt zu finden. Aber Belfort ist auch eine lebendige Stadt, in der das ganze Jahr herausragende Events und kulturelle Veranstaltungen stattfinden. 

Montbéliard

Die aufgrund ihrer Kunst und Geschichte ausgezeichnete Stadt Montbéliard ist nicht nur für ihr industrielles Erbes bekannt sondern auch für die Vielfalt der Bauten im Stadtzentrum. Das Schloss der Herzöge von Württemberg, Hommage an die Familie, die jahrelang über Montbéliard herrschte, ist heute ein bemerkenswertes Kunstmuseum. Geschätzt wird die Stadt auch für ihre kulinarischen Spezialitäten wie die berühmte Montbéliard-Wurst.

Dole

Dole, vierte Stadt der Franche-Comté, befindet sich im Departement Jura. Da Dole von der Radroute EuroVelo 6 durchquert wird, ist die Stadt im Laufe der Jahre zu einem unumgänglichen Treffpunkt für Radsportfans geworden. Zudem führt der Doubs durch Dole, sodass der Flusstourismus hier ebenfalls eine ideale Destination gefunden hat. Im Geburtshaus von Louis Pasteur, das sich auch in Dole befindet, kann man viel über diesen großen Mann und Wissenschaftler erfahren. 

Städte und Kulturerbe, die eine Besichtigung lohnen

Neben den großen Städten gibt es in der Franche-Comté auch viele Kleinstädte mit Charme. Egal wie groß sie ist, jede Stadt hat etwas Interessantes und Sehenswertes, was es zu entdecken gilt: die Gastronomie mit den Weinen des Jura in Arbois, die Malereien des berühmten Gustave Courbet in Ornans oder die Wellness dank einer Thermalkur in Luxeuil-les-Bains. Saint-Claude, Hauptstadt der Tabakspfeife und des Diamanten, enthüllt Ihnen alle Geheimnisse von deren Herstellung. In Vesoul, historische Stadt der Franche-Comté, ist es eine reine Freude, durch die Straßen zu streifen und die vielen verschiedenen architektonischen Stile zu entdecken, die den Reichtum der Stadt ausmachen. 

Ideen für Festival-Wochenenden

Interkulturelles Festival mit musizierenden Studenten aus etwa 30 verschiedenen Ländern

Internationaler Wettbewerb junger Dirigenten, der jedes Jahr in Besançon die größten Virtuosen der Welt vereint.

In Belfort stattfindendes Filmfestival, das die Verbindungen der Vergangenheit des Kinos mit seiner Zukunft aufzeigt.