Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 

Naturpark Parc Haut Jura

Im Naturpark Parc Naturel Régional du Haut-Jura macht sich die Kultur die Natur zu eigen, um stetig noch etwas über sich hinauszuwachsen. Es bleiben zahlreiche Erinnerungen an Erlebnisse, die man mit den Augen und Ohren in sich eingesogen hat.

CRTFC_0003293

-

Der Naturpark Parc Naturel Régional du Haut Jura hat nicht nur Landschaft, sondern auch Geschichte zu bieten. Das Maison du Parc vereint diese beiden Aspekte und zeigt den Besuchern eine Dauerausstellung, die Spaß macht und lehrreich ist. Zusätzlich versorgt die mobile Applikation "Du Virtuel au Naturel" (Vom Virtuellen zur Natur) (Link zur mobilen App) die Besucher mit allem Notwendigen, um den Park richtig zu erkunden.  

Und für diejenigen, die sich nicht zwischen Natur und Kultur entscheiden können, gibt es "Sortie Patrimoine et la Route des Savoir-faire", Ausflug zum Thema kulturelles Erbe und die Route des Know-hows), mit dem Sie alles über den Park erfahren und noch mehr über seine Geschichte lernen können.

In diesem einzigartigen Rahmen finden zur großen Freude der Festivalbesucher regelmäßig das Musikfestival Azimut und das Festival für Kinder Idéklic statt. Neben den Landschaften zeichnet sich der Naturpark auch aufgrund seiner akustischen Besonderheiten aus, die Sie in vollen Zügen auf der innovativen Veranstaltung "Les  Paysages Sonores" (Klanglandschaften) genießen können.

Zoom sur le festival Ideklic

Idéklic: Ein jährlich im Juli in Moirans-en-Montagne, im Herzen des Hochjuras stattfindendes Festival für Kinder.

Auf dem Programm: Straßentheater oder Aufführungen im Theatersaal und eine Vielzahl an Workshops aller Art:  Bildende Kunst, Musik, Wissenschaften etc.