Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 

Kleine Städte mit Charakter der Franche-Comté

Ob Bergdorf im Juragebirge oder mittelalterliches Städtchen am Oberlauf der Saône - all diese kleinen Städte mit Charakter der Franche-Comté zeichnen sich durch ihre Individualität und Authentizität aus.

Die Landschaft von Courbet im Fokus

Tauchen Sie ein in die Geburtsregion des berühmten Malers Courbet !

>> pays d'Ornans - Loue - Lison

CRTFC_0005415

Entdecken Sie diese 38 typischen Städtchen, die das Label «Petites Cités Comtoises de Caractère» (PCCC) (Kleine Städte mit Charakter der Franche-Comté) tragen, und von denen 4 mit der Bezeichnung "schönste Dörfer Frankreichs" werben dürfen (Baume-les-Messieurs, Château-Chalon, Lods und Pesmes)

Malerische Dörfer inmitten beeindruckender Landschaften

Natur und Landschaft haben einen großen Anteil an der Berühmtheit und dem Charme der "Petites Cités Comtoises de Caractère": eingebettet in einen Talkessel wie Baume-les Messieurs, hoch oben auf einer Bergspitze wie Château-Châlon oder aber umgeben von Weinhängen wie Arbois - alle haben sie eins gemeinsam: eine außergewöhnliche Geografie, die den Besucher in Staunen versetzen muss.

Eine bedeutende Architektur

Zwischen Kirchen und Klöstern, Schlössern, Herrenhäusern, Badehäusern und Springbrunnen lässt es sich gut durch diese Städtchen flanieren, die alle auf ihre eigene Art Zeugen ihrer reichen Vergangenheit bewahrt haben.
Jedes bietet eine besondere Atmosphäre: in Fondremand, einem mittelalterlichen Städtchen par excellence, spielt Kunsthandwerk eine vorherrschende Rolle. Arc-et-Senans hingegen zeichnet sich durch sein Weltkulturerbe der UNESCO aus: die Königliche Saline. Wieder ganz anders: Morteau im Juragebirge mit seiner Uhrmachertradition.

Das Label und seine Verpflichtungen:

Der Verein zählt derzeit 38 Ortschaften, die alle ein gemeinsames Ziel haben: den Erhalt und die Förderung der typischen Kultur der Region sowie die Bekanntmachung der Schätze dieser Gemeinden.
Nicht zuletzt sollen diese ländlichen Gebiete durch die Entwicklung von Angeboten und der touristischen Infrastruktur auch eine neue Dynamik erhalten.

Die Städtchen der Franche-Comté nach Departement:

Doubs: Arc-et-Senans, Baume-les-Dames, Belvoir, Jougne, Lods, Mouthier-Haute-Pierre, Morteau, Ornans, Quingey, Rougemont, St-Hippolyte, Vandoncourt, Vuillafans.

Jura: Arbois, Arlay, Baume-les-Messieurs, Château-Chalon, Nozeroy, Orgelet, Poligny, Salins-les-Bains, Sellières.

Haute-Saône : Bucey-les-Gy, Champlitte, Chariez, Gy, Faucogney-et-la-Mer, Faverney, Fondremand, Jussey, Marnay, Montbozon, Pesmes, Ray-sur-Saône, Scey-sur-Saône, Vauvillers, Villersexel.
 
Territoire de Belfort: Bermont.