Ok

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, insbesondere zur Erstellung von Besuchsstatistiken und um Ihnen individuell angepasste Angebote zu machen, sowie für Vernetzungsfunktionen und zur Optimierung der Funktionen der Website.
Hier erhalten Sie weitere Informationen über den Schutz Ihrer Privatsphäre und können Einstellungen vornehmen.

Verladung

Loader
 

Wenn Sie vor Ort sind,
gibt es eine optimierte Seite.

 

Gegrillte Morteau-Wurst mit Morbier und Kartoffeln

>> Zutaten (4 Personen):

1 Morteau-Wurst (400 g), 850 g Kartoffeln, 120 g Räucherspeckwürfel, 1 Ei, 50 g gehackte Zwiebel, 1 Suppenlöffel gehackten Schnittlauch, 80 g geriebenen Morbier, 12 cl Weiβwein aus dem Jura, 15 g gehackte Schalotten, 220 g Creme, 20 g Pfifferlinge, 30 g Kräuterbutter, feines Salz und Pfeffer.

-  Die Wurst bei kleiner Flamme etwa 30 Minuten lang kochen. Die Kartoffeln dampfgaren, schälen, reiben, den Speck und das ganze Ei beigeben, den Schnittlauch, die Zwiebeln und die Mischung würzen. 4 groβe Laibchen formen und in einer Pfanne mit heiβem Öl braten, etwa 1 bis 2 Minuten auf jeder Seite.

-  Für die Sauce den Weiβwein mit den Schalotten etwa auf die Hälfte reduzieren, den Morbier beigeben und würzen. Reduzieren lassen, bis die Mischung bindet.

-  Die Pfifferlinge in der Kräuterbutter anschwitzen. Die Wurst etwa 8 Minuten lang unter den Grill legen, in 4 Stücke schneiden und auf die Laibchen legen. Die Sauce um die Laibchen verteilen und mit den Pfifferlingen garnieren.

<<        >>

Morteau Wurst

Morteau Wurst - ©CRT de Franche-Comté